Cambridge rockt

Alex und ich haben ein fantastisches Wochenende in einem B&B ganz nah am Stadtzentrum verbracht. Cambridge ist wunderschoen, so viel gruener und sauberer als Hull.

 Der Fluss Cam schlaengelt sich in mehreren geteilten Armen durch die Stadt. Zum "Punting", will heissen, Bootfahren, sind wir nicht gekommen. War einfach zu teuer!

 

Wir haben uns so ziemlich die Fuesse wundgelatscht. Mit dem Auto fahren kam nicht in Frage, also sind wir die Altstadt etwa dreimal abgelaufen. Es gibt erstaunlich viele Fahrraeder. Man sollte meinen, das sei eine gute Alternative zum Auto... trotzdem... es hat gefaerlich viel Verkehr.

 

Mir gefaellt's hier jedenfalls. Ein guter Start in mein Leben in Cambs

 Leider werde ich nicht allzu regelmaessigen Internetanschluss haben. Meine Gastgeber, die Davisons, haben ein Linux System. Ausserdem ist mein Zimmer im 3. Stock, was die Installation eines Wireless Netzwerks erschweren duerfte...

 

Bis bald!

28.9.08 17:44

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Fabian (29.9.08 19:22)
Tönt ja wunderbar. Und das mit dem Wireless Netzwerk kriegst du schon hin. Linux ist übrigens toll wenn du mal weisst wie :P Jetzt einfach nicht mit Warhammer Online anfangen, ok?

So... und jetzt nochmal kurz einen Rechtschreibecheck... hab den Edit Button bei meinem letzten Kommentar sehr vermisst, was man wohl gesehen hat :P

Also mach's gut, bis denne!


Uilos (29.9.08 20:28)
Solange ich keinen eigenen Anschluss habe, laufe ich wenig Gefahr, ein online game anzufangen :p

Ich hab' dafuer "Mass Effect"... wenn ich denn mal nicht zu muede zum gamen waere, haha!

P.S.: "Ick sprecke gud deutsh!"

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung